Neue Pferde und ein erfolgreicher CSI Humlikon

Nach Ascona durften Besti und Cosi erst einmal eine Woche durchschnaufen. Ans Turnier ging es für mich dennoch: Ich nahm in Gossau ZH teil. Mit Clera durfte ich im 115/120 eine Schleife abholen, mit Flipper am Sonntag war ich gleich zweimal klassiert im 105/110. Flipper ist seitdem bei mir im Stall eingezogen. Normalerweise sind Flipper und seine Besitzerin Sybille regelmässig bei mir in der Springstunde. Da Sybille aber in freudiger Erwartung ist und Flipper weiterhin seine Arbeit und ein paar Turniere braucht um im Schuss zu bleiben, haust er nun im Stall Mändli für ein paar Monate.

Ebenfalls neu im Stall eingezogen ist Baghira (1. Bild). Die hübsche Holsteiner Stute ist im Auftrag zum Verkauf bei mir. Sie ist ein richtiges Traumpferd. Hätte ich Budget, würde ich sie direkt selbst kaufen. Ich hoffe, sie findet einen schönen neuen Platz und wird seinem/seiner zukünftigen Besitzer/in garantiert ganz viel Freude bereiten!

Die Woche danach hatten dann meine beiden "Cracks" Best Boy und Cosimo wieder Einsatz. Wir fuhren ins bernische Langenthal. Ein riesengrosser Rasenplatz und ein liebevoll gestaltetes Turnier perfekt organsiert durch den Online-Pferdesportartikel-Anbieter reitsport.ch. Ich ritt das 120/125 was für Best Boy ein Kinderspiel war. Es resultierten Platz 5 und Rang 7 mit dem hübschen Fuchs. Cosimo sprang an diesem Turnier nicht ganz so gut wie gewohnt. Irgendwie war es nicht sein Turnier und nicht sein Tag und wir konnten uns keine Platzierung ergattern. Da Best Boy alles kinderleicht gemacht hat und gut in Form war, entschlossen wir uns kurzerhand am nächsten Tag noch einmal anzureisen und das 140 mit Stechen in Angriff zu nehmen. Wir hatten in dem sehr anspruchsvollen Kurs leider einen minimalen Abstreifer am Einsprung in der 3-fachen Kombination zu verzeichnen, waren aber total happy mit der sehr guten Runde in seinem erst zweiten 140 Springen. Nach Langenthal war die nächste Station im luzernischen Sursee. Cosimo drehte eine tolle Runde im 125 und holte sich eine Klassierung. Best Boy klassierte sich im Zweiphasenspringen 135 auf dem 9. Schlussrang. Dann hatten die beiden wieder eine 2 wöchige Pause um neue Energie und Kraft zu tanken für unser bevorstehendes internationales Turnier im zürcherischen Humlikon.

Jedes Jahr ist dieses Turnier ein Highlight! Obwohl Abreiteplatz und Halle relativ klein sind für ein internationales Turnier, ist die Stimmung und Atmosphäre jedes Jahr einzigartig. Mit meinen beiden Jungs reiste ich bereits am Dienstag für den Vet Check an. Mit Cosimo startete ich insgesamt 3 Mal in der Mittleren Tour des CSI*. Er sprang jedes Mal absolut genial. Ich war mit mir selber nicht zufrieden bis auf den letzten Tag. Wir hatten eine tolle Runde in seinem ersten 135 und erreichten den 7. Rang. Best Boy sprang in der Grossen Tour des CSI*. Er klassierte sich auf dem 5., 4. und dem 10. Rang im 140-Grand Prix nach einem ärgerlichen Pechfehler im Stechen. Dieser Fehler war teuer, es wäre der tolle 3. Rang gewesen...

Die Woche darauf war dann bereits wieder Turnier im solothurnischen Obergerlafingen. Am Sonntag ritt ich in den beiden Hauptprüfungen 130/135 mit Best Boy. Er war wieder top im Schuss, lieferte 3 Blanko Runden, diesmal war das Glück im Stechen auf unserer Seite nach dem Pech in Humlikon und klassierte sich auf den Rängen 8 und 2 in der Hauptprüfung in einem starken und vollen Teilnehmerfeld.

Am gleichen Wochenende fand die Fohlenauktion in Dielsdorf statt. Meine ehemalige Top-Stute By The Way hatte mit ihrem Fohlen Van Gogh's Balou AS (Halbbruder von Cosimo) dort eine grandiosen Auftritt und erzielte das Spitzenresultat der gesamten Auktion. Er wurde verkauft an Georg Straub für Fr. 26'000.--! Ich gratuliere ganz herzlichen Andrea Spuhler für diesen grossen Zuchterfolg.

An der Stelle auch ein meinerseits Dank an Besitzerin Andrea für unsere bereits lange, ehrlich und unkomplizierte Zusammenarbeit. Es ist einfach toll und wertvoll, Besitzer mit soviel Geduld und Ausdauer zu haben. Nur so kann es zu Erfolgen wie diesen kommen! Es freut mich riesig und ich hoffe auf eine weitere langjährige Zusammenarbeit!

Dieser Monat ist leider bereits der letzte Monat von meiner Mitarbeiterin Leila. Ich habe gehofft, dass sie noch einiges länger unserem Stall erhalten bleibt, da sie ihren Job super macht, doch sie hat nun doch noch eine Lehrstelle gefunden, was mich natürlich sehr freut für sie! Für mich bedeutet das, jemand neues zu finden und zwar schnell! Falls ihr jemand wisst, oder etwas gehört habt, von jemandem, der sucht! Meldet euch! Ich bin dankbar um jeden Hinweis!

Nächste Woche geht es wiedereinmal nach Italien, genauer gesagt nach Gorla Minore! Ich freue mich auf die weiteren Turnier und Projekte, die momentan anstehen und werde wieder berichten!

Bis bald, Melanie

Featured Posts
Beiträge demnächst verfügbar
Bleiben Sie dran...
Recent Posts
Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square